Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in:

Dipl.-Ing. / Master Maschinenbau Schwerpunkt Abgasnachbehandlung und/oder Thermodynamik / Verbrennungsmotoren (1774)

Kontakt

Name

Dr.-Ing. Marco Günther

Telephone

workPhone
+49 241 80 48080

E-Mail

Anbieter

Lehrstuhl für Verbrennungskraftmaschinen

Unser Profil

Der Lehrstuhl für Verbrennungskraftmaschinen (VKA) der RWTH Aachen unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Stefan Pischinger ist zusammen mit dem Lehrstuhl für Technische Thermodynamik (LTT) als Institut für Thermodynamik innerhalb der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule in der Fakultät für Maschinenwesen angesiedelt.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.vka.rwth-aachen.de

Ihr Profil

Promotionsstelle im Bereich
"Katalytische Abgasnachbehandlung von Verbrennungsmotoren"

-Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbar)
-Ausgeprägte Grundlagenkenntnisse auf den genannten Arbeitsschwerpunkten
-Gute EDV-Kenntnisse insbesondere Microsoft Office
-Gute Englisch- und Deutschkenntnisse
-Fähigkeit zum selbständigen wissenschaftlichen Arbeiten
-Kreativität, Flexibilität, Teamorientierung und Zielstrebigkeit
-Erste Erfahrung mit Verbrennungsmotoren und deren Abgasnachbehandlung (Praktika, Studien- oder Diplomarbeit) erwünscht

Ihre Aufgaben

-Entwicklung von Abgasnachbehandlungs-systemen, inklusive Steuerungs- und Regelungsfunktionen, für zukünftige Motorenkonzepte
-Integration neuartiger Kraftstoffe in den Entwicklungsprozess
-Betreuung von Motoren- und Komponentenprüfständen
-Thermodynamikanalyse und Emissionsberechnung
-Anwendung und Entwicklung von Messmethoden zur Emissionscharakterisierung

Unser Angebot

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.
Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet für 1 Jahr. Es ist vorgesehen, die Stelle auf 4 Jahre zu verlängern.
Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.
Eine Promotionsmöglichkeit besteht.
Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV-L.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Wir wollen an der RWTH Aachen besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Bewerbung
Nummer:20704
Frist:22.11.2017
Postalisch:Lehrstuhl für Verbrennungskraftmaschinen
Forckenbeckstraße 4
52074 Aachen

Downloads

Weitere Informationen